* * *

Stille

Die Herbst/Winter/Weihnachtszeit ist immer ein Moment zum still werden für mich. Entgegen aller propagierten Hektik empfinde ich es als eine Zeit zum Runterkommen, Innehalten. So werden auch die nächsten Yogastunden ruhiger – ein sanfter Flow, viele Vorbeugen, YinYoga-Elemente, klare, klingende Musik, Atmen … Feiern wir nicht nur im christlichen Sinne eine Ankunft, sondern auch in unserem persönlichen: Ankommen bei dir, in dir, in der Stille.