Home / Kooperation / Essays

Durstschnecke

Auch wenn man beim Vinyasa nicht zwischendurch trinken sollte (das Feuer soll ja richtig lodern und nicht direkt immer wieder ausgelöscht werden ...), vorher / hinterher muss man die Reserven wieder auffüllen. Gerade wenn man dann noch unterwegs ist und das Yogastudio nicht um die Ecke, ist eine gute Trinkflasche wichtig.

Ich hab schon einige durch und bin immer wieder offen für Neues. An ghongha (was übrigens Schnecke heißt ...) gefiel mir vor allem, dass sie aus Glas ist. Schon mal kein Plastik, man kann sehen, was man trinkt und wieviel noch drin ist – und es lässt sich gut reinigen. Damit sie trotzdem nicht so schnell kaputt geht, hat sie einen schicken Mantel aus BPA-freiem Kunststoff, der sich übrigens auch abnehmen lässt (wenn man doch mal gründlicher schrubben muss) und die Flasche gut in der Hand liegen lässt. Auch der Verschluss ist aus diesem Material und zumindest bei kleineren Turbulenzen auslaufsicher.

Was ich sehr mag, ist die schlichte Form, überhaupt, das feine Design, und – vor allem – den Tropfen als Guckloch :)

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Die Schnecke für deine nächste Durststrecke gibt es zur Zeit exklusiv bei greenyogashop.de

Manduka vs. Jade Yoga

Wer anfängt, sich mit Yoga zu beschäftigen, landet schnell bei der "Mattenfrage". Immer wieder ein Thema – wie man auch an den vielen Vergleichen, Tests und Besprechungen auf anderen Blogs sieht. Auch mich hat diese Frage schon beschäftigt, unter anderem als ich mir eine neue Manduka Eko Lite (meine "Elefantenhaut" :) bestellt hatte ...

Es ist und bleibt natürlich erstmal eine Frage der persönlichen Ansprüchen an eine Yogamatte und der individuellen Vorlieben bzgl. des Designs. Meine Vorgaben sind dabei vor allem die Rutschfestigkeit (ich finde nichts nerviger als einen langsam auseinanderdriftenden herabschauenden Hund ...) und die Leichtigkeit (ich möchte meine Matte überall entspannt mit hinnehmen können, auf dem Rad, in den Ferien, am besten auch mal gefalten ...).

Durch den zweiten Aspekt kommen für mich vor allem sehr dünne Matten in Frage, was natürlich nichts für Menschen mit Knieproblemen ist – allerdings besteht hier auch die Möglichkeit einer Kombination aus zwei Matten, einer einfachen günstigen dickeren Basic für unten drunter und einer guten rutschfesten dünnen Matte darüber! Hat sich in den Kursen bewährt, nur als optionaler Hinweis für alle, die denken, dünnen Matten kommen für sie nicht in Frage ...

Was das Design angeht, mag ich es eher schlicht. Wobei ich diese fliegenden Teppiche auch sehr schön finde, aber für den Yoga-Alltag möchte ich nicht abgelenkt sein durch eine Farbe oder Muster, dezentes Blau oder Grau hilft mir, meine Gedanken mehr zu konzentrieren. Aber auch da gibt es ja immer Varianten für alle, die mehr Farbe wollen :) Ein weiteres Problem bei der Suche nach der richtigen Matte ist die seltende Möglichkeit, Matten auszuprobieren.

Schließlich kann man erst nach einigen Malen wirklich sagen, ob die Matte zu einem passt und dann will die keiner mehr zurück, verständlicherweise. Darum bin ich auch immer brav bei meiner Matte geblieben, auch wenn ich immer wieder mal gerne über den Rand geschaut und andere getestet hätte. Welch glückliche Fügung, dass ich nun den Vergleich starten durfte für den greenyogashop – danke dafür!

Also denn: Manduka vs. Jade Yoga

Beide Matten entsprechen meinen Anforderungen: Sie werben mit ihrer Rutschfestigkeit, sind Reisematten, also dünn, und meine Wahl fiel auch bei der Jade Yoga auf das dezente midnight blue.

Die Manduka Eko Super Lite begleitet mich ja nun schon einige Jahre, von daher kann ich hier die Rutschfestigkeit dauerhaft bestätigen. Bisher hat mich keine andere Matte so gut gehalten wie diese. Bisher. Denn auch die Jade Yoga Voyager besticht durch ihren Grip. Verstärkt wird dieser durch die Jade Yoga typische leicht riffelige Struktur, was auf der einen Seite die Haptik spürbarer macht, auf der anderen Seite aber auch ein wenig ablenkt, zumindest bis man sich dran gewöhnt hat. Beide Matten halten aber schweißtreibenden Vinyasastunden stand und bringen dich sicher ins Shavasana!

Was die Leichtigkeit angeht, setzt Jade Yoga noch einen oben drauf und ist fühlbar leichter, auch wenn wir uns hier im Bereich von nur ca. 200g Unterschied bewegen. Damit sind wir bei den harten Fakten:

Manduka Eko Super Lite
Größe: 180 x 61 cm | Dicke: 0,15/0,2 cm | Gewicht: 0,9 kg | Material: Naturkautschuk 

Jade Yoga Voyager
Größe: 173 x 61 cm | Dicke: 0,15 cm | Gewicht: 0,68 kg | Material: Naturkautschuk 

Beide sind nachhaltig in ihrer Herstellung und wie der direkte Vergleich zeigt sehr dicht beieinander. Da auch der Preis mit 39,95 Euro identisch ist, kann man nur in den kleinen Unterschieden abwägen – doch die etwas längere Matte? – oder die etwas leichtere? – oder mehr spürbaren Grip? 

Ich denke, diese Fragen kann jeder gut für sich beantworten – mein Fazit ist in jedem Fall ein Pro Reisematten, egal ob von Manduka oder Jade Yoga. Sie bringen die Matte auf den Punkt – als Mittel zum Zweck, welches mir Yoga überall ermöglicht, mich maximal unterstützt, ohne mich abzulenken oder zu sehr auf Design und Tamtam zu setzen.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Manduka Eko Super Lite oder Jade Yoga Voyager – deine Unterlage zum Yogaglück erhältlich bei greenyogashop.de

 

Soul Sisters

Ich rede nie von "Seelenschwestern". Das Wort gehört einfach nicht zu meinem -schatz. Doch als ich diesen Armreif gesehen habe, musste ich sofort an einen besonderen Menschen denken.

Als mein Yogaweg begann, war sie meine erste Begegnung mit den Anderen, wir lagen an jedem Ausbildungstag Matte an Matte, sie teilte mit mir Zimmer, Gespräche und Stille in der Intensivwoche, bestätigte mich immer wieder, wenn ich zweifelte, so wie ich hoffentlich auch sie in unsicheren Momenten.

Yoga für mich ist immer auch sie - sie ist so sehr Yoga Woman, war auf der ganzen Welt, zieht bald wieder los, ist so anders als ich und vielleicht gerade genau der Teil, der meiner (Yoga)Seele sonst fehlen würde.

Soul Sister. Dieser Armreif ist für dich. Er trägt sich leicht und wunderbar. Vielleicht darf er mit auf die nächste Reise. Damit wir auch in der Ferne verbunden sind. Bis zum Wiedersehen.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Für deine "Soul Sisters": feelgood.bands * erhältlich bei greenyogashop.de