Home / für einen Tag

° universe  

Was auch immer uns trägt – der Gedanke, alle im funkelnden Sternenstaub vereint zu sein, unser innerstes Licht, welches niemals verlöschen wird, oder das Bewusstsein, dass das ganze Universum in unserem Herzen existiert – es steckt soviel Energie…

more

View more in: für einen Tag, Gedanken, Mantra * Meditation

° light  

Ich war vor kurzem bei einem eintägigen Workshop bei Max Strom. Zuvor hatte ich sein Buch "Das Herz des Yoga" (englischer Titel: "A life worth breathing") gelesen, verschlungen, aufgesogen, in mein Herz geschlossen. Der Workshop war in vielerlei…

more

View more in: für einen Tag, Gedanken, Mantra * Meditation

° star  

Zitat der liebsten Soulsister heute in einer Mail vom anderen Ende der Welt:Die meisten Menschen bewegen sich oft nur in den ersten drei Chakren – dh Existenzsicherung und ganz viel ICH. Wenn wir weiter nach oben wachsen wollen, braucht es einiges…

more

View more in: für einen Tag, Gedanken, Mantra * Meditation

°  

Mehr braucht es manchmal nicht, oder?

more

View more in: für einen Tag, Gedanken, Listen, Mantra * Meditation

°  

Manchmal fällt das leicht. Wenn wir verliebt sind, glücklich, gut gelaunt, .. . dann können wir auch geben, nehmen die Dinge entspannt, teilen unsere Liebe. Schwieriger, wenn es uns nicht gut geht. Das Herz gerade kämpfen muss. Dann verschließen wir…

more

View more in: für einen Tag, Gedanken, Listen

°  

Eigentlich mache ich keinen Kopfstand in meinen Stunden. Also ich unterrichte keinen. Weil mich die anatomischen Probleme, die in Folge dieser Asana auftreten können doch sehr zurückhalten. (Vielleicht machen deshalb inzwischen alle Handstand? Da ist…

more

View more in: auf dem Weg, für einen Tag, Listen

°  

Langsam machen. Extra langsam. Noch langsamer. Völlig konträr zu unserem zeitgeist. Wo doch sovieles gleichzeitg möglich sein muss. Aber wo bleibt dann die Zeit für Details? Für Anmut, Grazie, Contenance? Ich weiß, das sind ganz unterschiedliche…

more

View more in: für einen Tag, Listen, Mantra * Meditation

°  

Manchmal grübelt man, manchmal muss man einfach feiern. Gerade wenn es draußen trübe ausschaut – und innen drin vielleicht auch. Das Leben ist zu kurz, wer weiß es nicht, also lasst Konfetti regnen und Glitzersterne sprühen:

more

View more in: für einen Tag, Gedanken, Listen

°  

Warum ich? Manche Dinge verdienen diese Frage sicher, schwere Schicksalsschläge, die sich nicht so einfach hinnehmen lassen. Aber wie oft sind es schon Kleinigkeiten, die Unfrieden in uns stiften – warum muss ich immer aufräumen, wieso streiten sich…

more

View more in: für einen Tag, Gedanken, Listen, Mantra * Meditation

°  

Sometimes it's ok if the only thing you did today was breathe. Diese Zitat von Milan Kundera habe ich schon einige Male gelesen, gerne auf Yogablogs — es passt auch wirklich gut zum Fokus "Atmen". Machen wir ja auch viel zu selten. Also atmen schon…

more

View more in: für einen Tag, Gedanken, Listen, Mantra * Meditation, Pranayama

°  

Auch im neuen Jahr soll es weitergehen, mit den kleinen Aufgaben, Ideen, Worten für die Woche, meine Kurse, mich, euch ... Ein Klang, der mich bewegt, etwas, das in diesem Moment an mir rührt, mich erwischt hat. Was ich brauche, was mich froh macht…

more

View more in: für einen Tag, Gedanken, Listen, Mantra * Meditation

14 – WEIHNACHTSPOST  

Es gibt bestimmte Bräuche zu Festen, die ich sehr mag – zum Beispiel, Weihnachtskarten zu verschicken. Ob selbst gestaltet oder liebevoll ausgesucht, sie werden dem Empfänger Freude bereiten! Schreibe Weihnachtskarten, für deine Lieben, aber auch…

more

View more in: für einen Tag, Listen

13 – LASS EIN LICHT LEUCHTEN  

Manchmal braucht Frieden große Worte und ja, auch Krach, um gehört zu werden – manchmal ist Frieden aber auch ganz leise leuchtend in einem Moment der Stille. Der Schein einer Kerze, die schlichte Weihnachts- beleuchtung in die dunklen, grauen…

more

View more in: für einen Tag, Listen

12 – EINMAL VEGETARISCH  

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu – mögen alle Lebewesen auf dieser Erde glücklich und frei sein. Dieses Mantra beziehen viele Yogis auch auf ihre Ernährung und leben vegetarisch oder vegan. Man muss nicht alles umstellen, um zumindest bewusster ans…

more

View more in: für einen Tag, Listen

11 – BASTEL WAS  

Es geht ja beim Yoga immer wieder darum, den Geist zu konzentrieren, das Drumherum auszuschalten, klar zu werden, frei von Gefühlen und Stimmungen. Gar nicht so einfach. Manchmal gelingt es im Flow, manchmal, wenn wir uns auf eine Sache ganz…

more

View more in: für einen Tag, Listen

10 – ... FÜR DICH  

Wenn wir uns mit uns selbst beschäftigen, sind wir manchmal sehr kritisch – dabei sollten wir uns vor allem Liebe entgegenbringen, denn nur dann sind wir auch fähig, andere zu lieben und bedingungslos zu geben. Mach dir darum diese Woche selbst ein…

more

View more in: für einen Tag, Listen

09 – FINDE DICH  

Jede Sekunde verändern wir uns. Nicht so einfach, dabei sich selbst noch zu kennen. Soviele Ichs im Laufe der Zeit .. . wie warst du als Kind, als Erwachsener, an welche Momente im Leben erinnerst du dich besonders? „Habe den Mut, allein zu sein.…

more

View more in: für einen Tag, Listen

08 – SCHUBLADE ZU . HERZ AUF  

Manchmal ist es gut, die eigenen Vorurteile und Ängste zu reflektieren. Sovieles existiert nur in unserem Kopf – und verdeckt das Schöne und Wunderbare um uns herum. Vielleicht kannst du ein paar Schubladen schließen – und dafür dein Herz ein…

more

View more in: für einen Tag, Listen

07 – RÄUM AUF  

Ordnung um dich herum schafft auch Ordnung in deinem Kopf. Gönn deinem Geist ein aufgeräumtes Umfeld, die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen, und das positive Gefühl, etwas (weg)geschafft zu haben. Nimm dir nicht zuviel vor, nur eine Sache, und dann…

more

View more in: für einen Tag, Listen

06 – SCHENK EIN LÄCHELN  

Das ist nicht so einfach, wie es klingt. Lächeln geht, klar. Aber ehrlich? Jemanden anlächeln, der dich grimmig anschaut? Oder jemanden, für den du gerade kein Verständnis hast? Der vielleicht anders ist und nicht in dein Schema passt? Lächeln, auch…

more

View more in: für einen Tag, Listen

05 – MACH WAS  

Ok, manchmal brauchst du Ruhe für deine Gedanken .. . aber wenn du zu sehr ins Grübeln verfällst, dann wird es Zeit zu handeln, kreativ und produktiv – schenk dir dieses wunderbare Gefühl, etwas zu (er)schaffen, Erfahrung zu sammeln, da zu sein…

more

View more in: für einen Tag, Listen

04 - TRÄUM DICH FORT ...  

Im Traum ist alles möglich! Warum nicht auf Gedankenreise gehen? Wer wolltest du schon immer sein? Wo möchtest du hin? Du kannst alles erleben – und vielleicht auch etwas davon mitnehmen in deine Wirklichkeit ..."Aber du weisst doch, du brauchst nur…

more

View more in: für einen Tag, Listen

03 - UMARME JEMANDEN  

Jeder sehnt sich im Herzen nach Umarmung und Berührung – schenk jemandem diese Liebe. Vielleicht ist es auch jemand, den du sonst selten oder nie umarmst. Trau dich!

more

View more in: für einen Tag, Listen

02 - SCHENK DIR BLUMEN  

Du darfst an dich denken, dich lieben, dir Gutes tun. Kauf oder pflück dir Blumen, stell sie in eine schöne Vase, an einen hellen Ort ... Duften sie? Welche Farben entdeckst du? Erfreu dich daran, jedne Tag ...

more

View more in: für einen Tag, Listen

01 - KOMM AN  

Geh an deinen Lieblingsplatz. Schau dir den Raum um dich herum an ... Was siehst du, was liebst du? Bleib ein wenig hier, genieß das Gefühl des Zuhause-Seins, die Ruhe der Geborgenheit ... Wo genau ist mein Lieblingsplatz? Vielleicht am Küchentisch…

more

View more in: für einen Tag, Listen

*  

Zum Abschluss des Pranayama-Fokus ging es diese Woche um Kapalabhati. Übersetzt wird diese Form häufig mit Schädelleuchten. Und tatsächlich finde ich, macht diese Atmung den Kopf frei, schenkt Energie und ein Gefühl von erfrischtem Denken. Setze…

more

View more in: für einen Tag, Pranayama

*  

Um deinen Atem zu vertiefen, dein Lungenvolumen zu erweitern, zu Ruhe und Einklang zu kommen, kannst du damit arbeiten, Ein- und Ausatmung in einen bestimmten Rhythmus zu bringen, vielleicht später auch ein Atemverhalten einzufügen. Aber Achtung! Jedes…

more

View more in: für einen Tag, Pranayama

*  

Eine neue Aufgabe, ein bekanntes Pranayama: Nadi Shodhana. Lege Daumen und Ringfinger deiner rechten Hand an die Nasenkuhlen, Zeige- und Mittelfinger an deine Nasenwurzel (oder lass sie einfach locker) und verschließe zuerst das rechte Nasenloch. Atme…

more

View more in: für einen Tag, Pranayama

*  

Vor einiger Zeit hatte ich im Kurs schon mal Aufgaben für einen Tag. Damit Yoga nicht nur an einem Abend in der Woche stattfindet, sondern man auch zwischendurch mal daran denkt und sich letztendlich selbst etwas Gutes tut. Auch ich mich muss mich immer…

more

View more in: für einen Tag, Pranayama

peace  

Teil 2: Frieden. Finde ich auch von der Reihenfolge schlüssig, aber dazu vielleicht nächste Woche, beim letzten Thema. Warum verbinde ich Mund mit Frieden? (nochmal bezugnehmend auf den Ursprung der Themenreihe: Ich sage am Schluss der Stunden: Nimm…

more

View more in: für einen Tag, Intention

Dieser Tag ein Leben  

Astrid Lindgren war als Jugendliche mit einer Gruppe Mädchen unterwegs, zelten, wandern, und als sich eine auf dem Weg verletzte, gingen sie zum nächsten Haus – es war zufällig das der Autorin Ellen Key. Über einem Türrahmen stand das Zitat…

more

View more in: für einen Tag, Inspiration

Lebensenergie  

Diesmal klingt es zumindest leicht – atme! Machen wir doch jeden Tag, jede Nacht, jede Sekunde unseres Lebens. Doch wann atemst du mal wirklich? Tief und bewusst? In alle Bereiche deines Körpers? Die meisten wahrscheinlich selten. Diese Woche…

more

View more in: für einen Tag

Be good!  

Ist nicht immer so einfach, an sich selbst zu denken. Es gibt scheinbar zwei Fronten: die einen denken nur an sich, sind in unseren Augen Egoisten, nahezu gefühllos, nichts hält sie auf, sie kommen immer zuerst – die anderen scheinen selbstlos…

more

View more in: für einen Tag

Geh deinen eigenen Weg  

Ich finde die Aufgaben für einen Tag, die ich meinen Yogaschülern stelle, selbst nicht einfach. Natürlich versuche auch ich, diese Aufgaben umzusetzen. Geh deinen eigenen Weg – das ist nicht an einem Tag getan. Es ist, wie so oft, ein Denkanstoß…

more

View more in: für einen Tag

Wie geht es dir?  

Die Aufgabe für einen Tag bestand diese Woche im Hören – auf dich, in dich hinein. Beantworten wir die Frage nach unserem Befinden nicht immer zu schnell, mit den gleichen Floskeln ("ett muss" ...)? Aber wann nehmen wir uns wirklich wahr? Spüren…

more

View more in: für einen Tag

Bedingungslos und hingebungsvoll ...  

.. . kann Liebe so sein? bhakti meint diese Form der Liebe zu etwas Höherem, zu Gott – aber wie schaut es in unserem Alltag aus, sind wir zu diesem absoluten Gefühl überhaupt fähig? Die Aufgabe für einen Tag war diese Woche, sich in dieser…

more

View more in: für einen Tag

Let it grow!  

Diese Woche gab es nicht nur inhaltlich eine Aufgabe für einen Tag, sondern ganz konkret. Das Thema der Stunde – let it flow – sollte dieses Mal der Anlass sein, sich in etwas mehr Gelassenheit zu üben, auch mal Beobachter der Ereignisse zu sein…

more

View more in: für einen Tag

Befreie dich ...  

.. . von dem, was du nicht brauchst! Das ist die neue Aufgabe für einen Tag in dieser Woche. Shiva als Zerstörer und Entrümpler im weitesten Sinne macht den Weg frei für Neues. Vielleicht nimmst du dir einen Tag Zeit, einfach mal über deinen…

more

View more in: für einen Tag

Ich bin liebenswert ...  

Wie angekündigt gab es diese Woche Hausaufgaben für meine Klassen, sozusagen ein kleines Mantra:Ich bin liebenswert. Die Aufgabe für einen Tag bestand darin, sich diese Worte immer wieder zu sagen. Sich selbst liebevoll anzuschauen, die eigenen Fehler…

more

View more in: für einen Tag

stimmlos  

Husten hat mich erwischt und meine Stimme mitgenommen .. . seit Tagen bin ich fast ohne Ton, mal geht es ein wenig, dann kann ich die Worte nur noch hauchen, bevor sie im Hustenanfall ganz ersticken. Ich kann mich nicht erinnern, dass meine Stimme mal…

more

View more in: auf dem Weg, für einen Tag

Gleichmut  

Manchmal – oft – habe ich das Gefühl, ein Leben reicht einfach nicht aus für alles, was man machen möchte. Die weniger erbaulichen Dinge stehen den schönen im Weg und damit meine ich nicht einmal Großes wie Job gegen Weltreise oder so. Vielmehr…

more

View more in: für einen Tag

Glückstee  

Einer meiner Lieblingssprüche, den ich mir auch aufgehoben habe:Lass alles, was du sagst, liebevoll sein. Das könnte doch mal eine kleine Aufgabe für den Tag sein :)

more

View more in: für einen Tag, smaklig