M U L A D H A R A

Wir kommen auf diese Welt und suchen Nähe, Halt, Geborgenheit. So wachsen unsere Wurzeln, stärken uns, für alles, was kommen mag. Je sicherer diese Basis, desto leichter fällt uns vielleicht das Fliegen, das Loslassen und eigene Wege gehen. Am Ende kommt dann wieder die Erinnerung, an früher, vergangene Zeiten, zurück zu den Wurzeln ...

Eine Stunde, die mit Shavasana beginnt. Ungewöhnlich für meine Klassen, aber bei diesem Thema so passend. Die Erdung spüren und von dort aus langsam weitergehen, in die Sonne, die Taube, den Baum ... sich frei fühlen und ein wenig abheben, bis zur langen Vorbeuge, dem letzten Loslassen, bevor uns am Ende Shavana, die Erde, wieder empfängt ...