Ein Tag der Liebe

Es war mal wieder soweit. Die Yoga Conference fand Köln dieses Wochenende in Köln statt. Dieses Mal, mein zweites, war ich nur einen Tag dort, aber es sind wieder soviele Eindrücke, dass ich wahrscheinlich noch einige Zeit brauche, alles zu verarbeiten – und einzuarbeiten, weiterzugeben, denn das, was man da mitnimmt, muss hinaus in die Welt!

Yoga ist heute so ein Hype, ein Lifestyle, gehört mit Detox und Superfoods, Sixpack und Bikini-Challenge schon lange zum In-Sein dazu und ist erst recht kein ruhiger, spartanischer, meditativer Geheimtipp mehr. Auf der einen Seite finde ich es gut, wenn Dinge sich weiterentwickeln. Warum nicht? Yoga darf gerne vielfältig, bunt und glitzernd sein! Auf der anderen Seite gibt es eine back-to-the-roots-Bewegung, wieder mehr Stille finden, Yin Yoga, Philosphie. Ganz wichtig, denke ich. Die Wurzeln, den eigentlichen Grund, warum wir nochmal mit dem Yoga angefangen haben, nicht vergessen. Und egal, wie und woran – weiterarbeiten, Mut zur Entwicklung, auch wenn das Rückschritte bedeutet. Wir gehen tatsächlich immer vorwärts!

Was aber unabhänging von In und Out und Top und Basic immer wieder zu spüren ist, ist Liebe. 

Es geht vielleicht nicht jedem so, aber Yoga kann dich so freimachen, dass du jeden ehrlich und liebevoll umarmen kannst. Dieses Gefühl ist so schön und ich versuche es immer zu kultivieren – auch wenn ich Auto fahre ... oder mein Nachbar-Yogi sich mit seiner Matte total breit macht ... oder ich jemanden erstmal nicht leiden kann, weil er/sie nicht in mein Bild passt, sich in meinen Augen komisch verhällt ... 

Daran hat mich der Tag erinnert. 

Wie gut, dass diese Woche das Anahata-Chakra dran ist ... open your heart!

(Motiv: © Yoga Conference Germany 2016)

Das Thema der Conference fand ich übrigens auch wieder wunderbar: 

Every little thing you do is magic!

Wurde leider viel zu selten in den Workshops aufgegriffen. Mehr von den Inhalten vielleicht später. Wie gesagt, das muss erstmal verarbeitet werden ... bis dahin: weiter die Liebe kultivieren :)